Film getestet: Lucky SHD400 new (Update)

Nur, weil ich jetzt ein eigenes Photoblog habe, heißt das natürlich noch lange nicht, dass es hier keine Photos mehr zu sehen gibt. Nur haben die Photos hier halt eine Geschichte aussen drum und sind nicht nur so zum Photoszeigen. So, wie dieses Portrait von Annette.

Portrait Annette

Ab und an teste ich neue Filme. Und dies ist mein Testfilm eines Lucky SHD400 new.

Film getestet: Lucky SHD400 new (Update) weiterlesen

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Filmmaterial und für schlechten Wein

Mein Jedewochesupermarkt hat eine gut sortierte Weinecke. Also gut sortiert im Sinne von: Alle Weine stehen in dem Regal, wo sie hingehören. Ich habe jetzt alles, was mich nicht völlig abgeschreckt hat durchprobiert (das ist nicht so viel, denn so einiges klingt schon so, als sollte man es nicht probieren). Fazit: In dem Laden gibt es einen Rose, der für den Preis ok ist und den man mal abends trinken kann und es gibt einen Merlot, der zum Essen geht aber den ich jetzt auch nicht unbedingt weiterempfehlen würde.

Was nun? Jetzt frag ich mal so in die Runde, was ich probieren sollte. Was suche ich? Zum einen trockener oder halbtrockener Weißwein für Dr. Achen und für mich einen trockenen, gerne auch schwereren Rotwein. Das ganze bitte so im Bereich bis 15,- EUR die Flasche (+/-). Ich habe kein Problem mit schmackhaften Weinen, die preiswert sind 😉

So, und nun… Die Spiele sind eröffnet!

Ach, die Sache mit dem Filmmaterial… Da kann ich tatsächlich weiterhelfen. Da habe ich schon schöne Filme gefunden. Die Liste werde ich aber demnächst noch mal überarbeiten. Und dann kommen auch Beispiele dazu usw.

Wieder einmal „Die Macht des Googles“

Keine Ahnung, was da dran ist. Aber schlimm genug, dass Google einfach die Macht hat, sowas lästiges, wie das BILDblog aus den Suchergebnissen zu verbannen. Wer soll dann noch auf das BILDblog stoßen. Auf jeden Fall bin ich bei der ringfahndung auf anstößliche Fragen gestoßen und habe BILDblog auch einfach mal in mein Blogroll aufgenommen.

Mist, ich hab meine Admins vergessen!

Na? Und wer hat dran gedacht? Heute ist doch Sysadmin-Tag! Und ihr habt es verschwitzt und wieder nur über das blöde Netz rumgemeckert oder gerade mal gar nicht daran gedacht, dass da jemand im Hintergrund (auch nicht nur sinnbildlich) die Strippen zieht.

Auf diesem Weg bedanke ich mich dann also wieder mal bei meinem guten, alten (und das ist hier eine Auszeichnung ;-)) Freund Olli, der nach 18 Stunden (oder mehr) Sysadmin-Tätigkeit bei seine 4ma auch noch an meinem Server rumschraubt und mir Services auf seinem Server zur Verfügung stellt.

Natürlich geht mein Dank auch an die Jungs von Estensis, die ich zum großen Teil alle persönlich kenne und die alle richtig toll sind. Und dann muss ich mich wohl auch bei den Jungs hier an der TU fürs Netz, für Backups, für Drucker und all das Zeug bedanken, was ich hier täglich nutze und meistens gar nicht wahrnehme.

Einen Becher Kaffee drauf!

Updates für Firefox und Co

Die Heise-Meldung über Sicherheitslücken in Firefox, Thunderbird und Seamonkey erinnerte mich daran, dass viele Windows- aber auch Linux-User, die ich kenne ein Problem nicht so richtig verinnerlicht haben: Das Windows-Update, wie auch Linux-Updates (z.B. YOU bei SuSE) aktualisieret immer nur die von ihnen verwalteten Pakete. Das Betrifft bei Windows in der Regel den Internet Explorer, nicht aber Firefox und Co!
Automatisches Update bei Firefox unter Windows

Updates für Firefox und Co weiterlesen