Wir wollen mal korrekt bleiben

Ich komme gerade vom Grillen mit meiner Schwester. Vermutlich werde ich morgen (wenn der Restalkohol weitgehend abgebaut ist) den folgenden Dialog gar nicht mehr lustig finden. Jetzt schreibe ich ihn dann aber doch mal auf:

  • Ist der Geschirrspühler sauber?
  • Wie jetzt? Innen?
  • Ich will einfach nur wissen, ob der Geschirrspühler sauber ist!
  • Also das darin befindliche Geschirr ist meines wissens sauber.

Na also. Das ist doch mal eine exakte Aussage. Denn ob da nun ein Fleck auf dem Bedienfeld des Geschirrspühlers ist oder, wie das Ding von hinten aussieht, wo man nur rankommen würde, wenn man ihn aus der Küchenzeile rausziehen würde… wer weiss das schon.

Spannend war auch die Formulierung meiner Schwester, die von einem Spielzeug im Karten berichtete, wo man kleine Boote durch Kanäle fahren lassen kann. Sie berichtete: „Mit den Schiffen spielen sie ja noch nicht. Aber sie setzen sich da gerne rein und freuen sich, dass es feucht ist.“

Ein Gedanke zu „Wir wollen mal korrekt bleiben“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.