jrnl.sh unter Android

Ein “Tagebuch” oder besser “Journal” ist für mich seit geraumer Zeit ein absolutes Muss. Ich führe verschiedene Journale, o.a. für Artikel, Bücher, … die ich lese oder Podcasts die ich höre. Aber auch “Projekte” oder “Ideen”, an denen ich arbeite dokumentiere ich (mehr oder weniger gut) mittels Aufzeichnungen in einem Journal. Über die unterschiedlichen Vorteile schreibe ich gerne ein andermal im Detail.

jrnl --help
Ausschnitt eines Screenshots

Die Software, die es fast vollständig geschafft hat, meine analogen Notizbücher zu verdängen ist dabei jrnl.sh. Grund ist der Minimalismus mit dem die Software daher kommt. Sicher wünsche ich mir manchmal einfach Bilder, Töne etc. Aber das simple notieren aus der Shell führt zu dem, was jrnl.sh für mich so nützlich macht: Volltextsuche oder noch besser die Suche über Stichwörter (Tags).

Was jrnl.sh für mich gefehlt hatte war die Nutzbarkeit über mein Android mini Tablet, sozusagen als digitale Variante eines A5 Notizbuchs. Das funktioniert aber ziemlich gut über Termux. Die Synchronisation mache ich über Nextcloud.

Tipps zur Installation

Unten habe ich meine installierten Pakete angehängt. Nicht alles braucht man für die Installation. Wenn ein pip2 install jrnl aber in einen Fehler läuft, hilft das Nachinstallieren einer der u.g. Pakete.

Synchronisation

Zur Synchronisation der Daten nutze ich Nextcloud. Über termux-setup-storage lässt sich der synchronisierte Speicher einbinden. Zur Vereinfachung der Nutzung und um die Speicherung ggf. leichter zu ändern (die Nextcloud App kennt verschiedene Konfigurationen für die Speicherung), setze ich einen symbolischen Link auf ~/Journal und konfiguriere die einzelnen Journale auf diesen Pfad. Durch geschickte Verwendung von symbolischen Links aus ~/Journal/dot.jrnl_config auf ~/.jrnl_config lässt sich auch die Konfiguration über alle Systeme synchronisieren (Voraussetzung, sie ist auf allen Systemen gleich).

Ausblick

Die saubere Lösung für den hier beschriebenen Weg wäre die Bereitstellung eines jrnl Package. Dafür muss ich mir aber erst anschauen, wie man Pakete für termux baut und die Zeit finden, das für den hier beschriebenen Weg noch mal nachzustellen (mein Favorit wäre hierfür die VagrantMethode) . Bis dahin stelle ich die Tips hier zur Verfügung – vielleicht übernimmt das Paketbauen ja ein Leser dieses Blogpost.

Termux Paketliste

apt/stable,now 1.4.8-8 aarch64 [installed]
bash/stable,now 4.4.23-3 aarch64 [installed]
binutils/stable,now 2.31.1-3 aarch64 [installed,automatic]
busybox/stable,now 1.29.3-1 aarch64 [installed]
ca-certificates/stable,now 20181205 all [installed]
clang/stable,now 7.0.1 aarch64 [installed]
command-not-found/stable,now 1.36 aarch64 [installed]
dash/stable,now 0.5.10.2-1 aarch64 [installed]
dpkg/stable,now 1.19.2 aarch64 [installed]
gdbm/stable,now 1.18.1 aarch64 [installed,automatic]
gpgv/stable,now 2.2.12 aarch64 [installed]
libandroid-glob/stable,now 0.4 aarch64 [installed,automatic]
libandroid-support/stable,now 22 aarch64 [installed]
libandroid-support-dev/stable,now 22 aarch64 [installed,automatic]
libbz2/stable,now 1.0.6-1 aarch64 [installed]
libc++/stable,now 18 aarch64 [installed]
libcrypt/stable,now 0.2-1 aarch64 [installed,automatic]
libcrypt-dev/stable,now 0.2-1 aarch64 [installed,automatic]
libcurl/stable,now 7.63.0 aarch64 [installed]
libffi/stable,now 3.2.1-2 aarch64 [installed,automatic]
libffi-dev/stable,now 3.2.1-2 aarch64 [installed]
libgcrypt/stable,now 1.8.4 aarch64 [installed]
libgpg-error/stable,now 1.34 aarch64 [installed]
libllvm/stable,now 7.0.1 aarch64 [installed,automatic]
liblzma/stable,now 5.2.4 aarch64 [installed]
libnghttp2/stable,now 1.36.0 aarch64 [installed]
libsqlite/stable,now 3.26.0 aarch64 [installed,automatic]
libtalloc/stable,now 2.1.14 aarch64 [installed,automatic]
libunistring/stable,now 0.9.10 aarch64 [installed,automatic]
libutil/stable,now 0.4 aarch64 [installed,automatic]
libuuid/stable,now 1.0.3-2 aarch64 [installed,automatic]
nano/stable,now 3.2 aarch64 [installed]
ncurses/stable,now 6.1.20181117 aarch64 [installed]
ncurses-ui-libs/stable,now 6.1.20181117 aarch64 [installed,automatic]
ndk-stl/stable,now 18-4 aarch64 [installed,automatic]
ndk-sysroot/stable,now 18-8 aarch64 [installed,automatic]
openssl/stable,now 1.1.1a aarch64 [installed]
openssl-dev/stable,now 1.1.1a aarch64 [installed]
pcre2/stable,now 10.32 aarch64 [installed,automatic]
proot/stable,now 5.1.107-18 aarch64 [installed]
python2/stable,now 2.7.15-5 aarch64 [installed,automatic]
python2-dev/stable,now 2.7.15-5 aarch64 [installed]
readline/stable,now 7.0.5-1 aarch64 [installed]
termux-am/stable,now 0.2 all [installed]
termux-exec/stable,now 0.3 aarch64 [installed]
termux-tools/stable,now 0.59 all [installed]
wget/stable,now 1.20.1 aarch64 [installed]

pip Pakete

Package         Version
--------------- -------
asn1crypto      0.24.0
cffi            1.11.5
configparser    3.5.0
cryptography    2.5
entrypoints     0.3
enum34          1.1.6
future          0.17.1
ipaddress       1.0.22
jrnl            1.9.8
keyring         17.1.1
keyrings.alt    3.1.1
parsedatetime   2.4                                                                                                                    pip             19.0.1
pycparser       2.19
pycrypto        2.6.1
python-dateutil 1.5
pytz            2018.9
SecretStorage   2.3.1
setuptools      39.0.1
six             1.12.0
tzlocal         1.5.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.