So erinnern wir uns an das Gefühl, für das wir leben

bubbles.jpg

Blasen aus Seifenwasser. Mehr braucht man nicht. Mit wieviel Aufwand erreichen wir heute nicht mehr die Faszination, die die schwebenden Kugeln einst brachten? Einen Tag zuvor liefen zwei junge Frauen durch die Hackeschen Höfe und freuten sich über die Seifenblasen, die in den Hinterhöfen nach oben getrieben wurden. Dort gelang es mir leider nicht Fotos von diesem spannenden Ereignis zu machen. Verfolgt man den Lauf der einzelnen Blasen, so fallen einem immer neue Dinge auf, die man ohne diesen Fingerzeig nicht nicht so leicht sehen kann. Aber auch die Blasen selbst bringen immer neue Formen und Farben hervor. Nehmt euch mal etwas Zeit dafür. Es lohnt sich!

Fotos von Seifenblasen oder besser noch von Kindern mit Seifenblasen gerne auch hier als Link im Kommentar oder Trackback.

3 Gedanken zu „So erinnern wir uns an das Gefühl, für das wir leben“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.