Geh mal lieber auf der Venus fotografieren!

Ich war gerade am Kurt-Schumacher-Platz und machte dieses Foto, als ein Rudel Jugendlicher aus einem pulsierenden Auto brüllten: „Geh mal lieber auf der Venus fotografieren!“

crw_0029.jpg

Ich wollte gerade entgegnen, dass mein Fotoequipment sicherlich nicht für die atmosphärischen Bedingungen auf der Venus geeignet wäre. Dann erinnerte ich mich aber rechtzeitig daran, dass es da in der Stadt so eine Veranstaltung gab. Meine Antwort war so etwas, wie ein Grunzen.

Hier erlaube ich mir jedoch eine etwas ausführlichere Antwort. Wer mal einen Blogeindruck von der Venus haben möchte, den kann ich auf den Artikel bei der Ring*Fahndung hinweisen. Was mich angeht, so hätte ich sicher gerne fast jede der Damen dort vor meiner Kamera, ob nun bekleidet oder als Akt. Das entscheidende jedoch: In anderer, intimerer Umgebung. Für mich persönlich ist dieses Foto, dass ich am Kutschi gemacht habe emotionaler, als die Fotos, die ich hätte auf der Venus machen können. Ausstellung und Erotik liegen für mich etwa genauso weit auseinander, wie meine Kameraausrüstung und ich von der Venus ;-)

Fazit: Was das Fotografieren schöner Männer und Frauen angeht, bin ich jeder Zeit dafür zu haben. Auf die Venus oder vergleichbare Ausstellungen zieht es mich aber sicher nicht. Aber dafür gibt es ja genug andere, die das übernehmen.

Ein Gedanke zu „Geh mal lieber auf der Venus fotografieren!“

  1. Ich war heute auf der Hausbaumesse am Postbahnhof. Da gabs einen Villen-Spezialisten, der hatte 3 Miss-Irgendwas am Stand. Sehr nett anzusehen – auch dass reichlich appetitliche und appetitlich reichliche Dekolleté einer sehr blonden Dame. Da hab ich mich irgendwie heimisch gefühlt, so nett war die. Leider hatte ich nichts dabei. :(

    Es gibt also auch andere Veranstaltungen, wo es seltene Schönheiten für leicht erotische Fotos gäbe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.