Abschied von Facebook im Trend

Auch die Gesellschaft für Informatik hat sich von Facebook verabschiedet (so wie ich Anfang der Jahres). Bei der Gelegenheit bin ich noch auf eine „schöne“ Webseite gestoßen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Facebook-Skandale zusammenzustellen (schön ordentlich im Quellenangabe) und die Tage seit dem letzten Problem zu zählen.

Ein Gedanke zu „Abschied von Facebook im Trend“

  1. Hi, auch ich habe Facebook verlassen, weil immer mehr Fakenachrichten dort auftauchen und wenn man im Bezug auf Politik eine andere Meinung hat als die Breite Mehrheit, dann wird man zum Teil verunglimpft und extremst beschimpft. Auch kann man nix rein privates von sich preisgeben, denn trotz allen Einstellungen schaffen es andere immer wieder, dass man diesen oder jenes Defizit hat und man bekommt dann ständige Anfragen von Leuten mit angeblichen Wunderpülverchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.