Ich hab‘ jetzt auch ein iPhone

Es ist zwar schon ein paar Tage her. Aber die letzten Einträge waren einfach doch noch etwas wichtiger, als dieser…

iphone-data.png
Bildausschnitt aus iTunes mit Daten des Telefons

Ja, ich habe es getan. Nach dem iPod kam jetzt auch das iPhone. Nachdem nun alle ein neues iPhone 3G haben wollten, habe ich die Gunst der Stunde und den starken Euro genutzt und mir ein „altes“ 4GB iPhone gekauft.

hildis_iphone-p1010505.jpg
iPhone im Dock auf dem Schreibtisch im Büro

Ja, und es macht riesigen Spass. Vom Mails und Blogs lesen in der S-Bahn bis hin zu den wirklich sinnvollen Werkzeugen, die ich darauf betreibe, wie z.B. OmniFocus. Mehr davon hoffentlich demnächst an dieser Stelle.

7 Gedanken zu „Ich hab‘ jetzt auch ein iPhone“

  1. Neu oder gebraucht? Ich suche noch nach einer Bezugsquelle in den USA — Infos gerne per PM… :D Wobei ich ja eigentlich gerade schon wieder zu viel genug Geld für ein neues Objektiv ausgegeben habe…

  2. Mein iPhone ist gebraucht (1. Generation, 4GB RAM). Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten, ein iPhone mit freier Wahl des Mobilfunkvertrages zu betreiben: Eine Möglichkeit besteht darin, sich eines ggf. gebraucht zu kaufen, das gar keine Vertragsbindung (SIM-Lock) besitzt. Die Gebrauchtpreise in den USA sind zur Zeit sehr gut, auf Grund des Dollarkurses. In den USA sind die iPhones jedoch an AT&T gebunden und müssten mit einem Jailbreak und SIM-Unlock für den Betrieb hier freigeschaltet werden. Das verstößt dann aber gegen die Lizenzbedingungen von Apple. Nach Ansicht von einigen Juristen ist das für den privaten Eigengebrauch zumindest nicht strafbar. Es ist aber möglich, dass der Hersteller fordern kann, die Änderungen rückgängig zu machen. Beim Versandt aus den USA ist einiges zu bedenken: U.a. Zoll, Lieferzeiten, Zahlungsmodalitäten, Rechtsansprüche etc. Hier hilft vor allem ein vertrauenswürdiger Kontaktman in den USA, den ich zufälliger Weise gerade habe, der jedoch über kein größeres Lager mit gebrauchten Handys verfügt ;-)

  3. Jailbroken machen die iPhones doch viel mehr Spaß. Ich habe dank familiärem Anhang ja durchaus Zugang zum US-Markt, aber die Preise, die ich dort bei eBay für gebrauchte Geräte gesehen haben, entsprechen nicht unbedingt dem, was ich bereit bin, dafür noch auszugeben. Da bleibe ich (noch) bei meinem Treo… (ich hätte damals doch zuschlagen sollen, als AT&T refurbished iPhones für $250 rausgehauen hat).

    Nachdem ich an meiner Rebel XTi jetzt ein Jahr lang das Kit-Objektiv (18-55mm f/3.5-5.6 II) verwendet habe und ich schon lange nach einem Ersatz gesucht habe, konnte ich letzte Woche ein preislich äußerst interessantes 17-85mm f/4-5.6 IS USM erstehen. Mein passendes Geburtstagsgeschenk für mich selbst! Dazu gesellt sich in Kürze hoffentlich noch ein Sigma 14mm f/3.5 — wenn es denn an der 400D überhaupt funktioniert, das gilt es nämlich auszuprobieren. Und nun spare ich dann erst einmal auf das 70-200. :D

    Es wäre übrigens toll, wenn Du hier mal eine Benachrichtigungsfunktion einbauen könntest. Da ich nämlich „nur“ den RSS-Feed abonniert habe und mich von dort zur Seite durchklicke, bekomme ich es normalerweise leider nicht mit, wenn jemand auf einen Kommentar antwortet.

  4. Da stimme ich mal so ganz unverbindlich und vorbehaltlich eines Wiederrufs komplett zu und schreibe die Benachrichtigung mal auf meine TODO-Liste. Update ist sowieso bald fällig. Mal sehen, ob ich das dann gleich mitmachen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.