Ich hatte es glatt schon vergessen…

MS Windows mag mich ja nicht. Und ich mag MS Windows irgendwie nicht. Einige Versionen mehr, andere weniger. Das liegt vielleicht daran, dass ich über meinen Apple II mit Apple DOS und CPM auf den Atari ST mit TOS und MINIX auf 386bsd und FreeBSD gekommen bin, bevor ich auf dem PC mit Windows 95 das erste Windows überhaupt auf einem Computer hatte. Gearbeitet habe ich auch eher mit HP-UX, Solaris, Linux usw. Na, und nun mache ich ja fast alles privat und geschäftlich mit Mac OS X mit einem BSD im Hintergrund und viel Pauken und Trompeten aber mit vielen Werkzeugen, mit denen ich sehr sehr gut klar komme. Und darauf kommt es ja am Ende an.

Am Wochenende wollten wir den Musik-PC aus dem Proberaum wieder in Gang bringen. Der lief lange Zeit mit Windows 2000. Eine Windows-Version, mit der ich persönlich noch am besten zurecht komme.

Ach, in der letzten Woche hatte ich viel Spass mit der Freischaltung einer Windows Vista-Lizenz in der Uni. Mein Vista ist bis heute noch nicht freigeschaltet. Das aber nur vorab.

Für das aktuelle Cubase Essential 4 braucht man Windows XP oder höher. Also haben Thomas und ich Windows XP Home (mehr brauchen wir zum HD-Recording nicht) installiert. Ich mache es mal kurz. Erst haben wir mit den Netzwerktreibern für das ASUS-Board gekämpft, hatten Spass mit der On-Board Audiokarte, die wir am Ende gar nicht benutzen werden. Nach zig Updates und dem Abschalten diverser Geräte im BIOS gelang es uns den Rechner wieder auf eine benutzbare Geschwindigkeit zu bringen. Das letzte Servicepack konnten wir bislang einfach nicht installieren. Das war das, was das Windows-Update als erstes selbst gezogen hatte.

Statt wie geplant, Windows, Treiber für unsere FireBridge und unser neues TonePort KB73 und Cubase schafften wir an einem Vormittag nicht einmal ein XP Home komplett zu installieren und auf den aktuellen Stand zu bringen.

So etwas macht zumindest mir keinen Spass.

Thomas versucht jetzt weiter Updates und Servicepacks einzuspielen. Ich bin froh, dass alles zum Musikmachen auch auf meinem MacBook ist und einfach funktioniert. So kann es zumindest nächste Woche auch mit Musik weiter gehen.

2 Gedanken zu „Ich hatte es glatt schon vergessen…“

  1. Thomas, das lag nur an Deiner unheilvollen Austrahlung auf Windows-Rechner. Kaum warst Du gegangen, liess sich das SP3 problemlos installieren.

  2. Ich hatte vor ein paar Wochen zum ersten Mal Kontakt zu Windows Vista – und zwar zu der französischsprachigen Version, weil ich meiner Untermieterin aus Marseille ihre WLAN-Verbindung eingerichtet habe. Kannst Du Dir vorstellen, wie verwirrend ein Menü auf ausschließlich französischen Begriffen ist?

    Und wusstest Du, dass die Franzosen nochmal eine andere Tastatur haben? Das ‚m‘ ist nicht rechts neben dem ’n‘, sondern eine Zeile hoch gerutscht, da, wo wir das ‚ö‘ haben oder so. Und die Zahlen sind zwar auf den gleichen Tasten, aber nur aktiv, wenn man die Umschalttaste drückt! (Da sind die Sonderzeichen wie !, § und $ usw.) die Standardbelegung der Tasten.

    Ich sage nur: Quel merde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.