In Wahrheit wusste ich es. Aber manchmal ist die Wahrheit schockierend.

Ich bin Heavy Metal!

Grafik und Text von http://www.everengine.de/

Du bist Heavy Metal! Der Klassiker, gewissermaßen. Schockieren, Rebellieren, anders sein, das war von Anfang an dein Ziel. Du hast Attitüde und ziehst deinen Stil konsequent durch, doch was früher noch neu und aufrührerisch war ist mittlerweile weitgehend zum Klischee erstarrt und zur Tradition verknöchert. Gut, du magst dich beständig gegen irgendwelche Trends wehren, aber dabei risikierst du zum wandelnden Fossil zu werden, dass keiner mehr ernst nehmen kann. Aber was erzähle ich dir? Du hast bis ins 21. Jarhundert ohne veränderung (abgesehen vielleicht von leicht ergrauendem Haar?) überlebt, also wirst du dich wohl auch nicht mehr ändern.

Wer sich auch testen möchte, kann das leicht im Internet tun. Gefunden auf Ringfahndung.

Bei der Gelegenheit weise ich doch noch mal auf mein Konzert am 23.2. hin. Ist zwar eigentlich kein Metal aber vermutlich doch in der tiefen schwarzen Seele :-)

2 Gedanken zu „In Wahrheit wusste ich es. Aber manchmal ist die Wahrheit schockierend.“

  1. Auch für mich war die Wahrheit erschreckend – und das völlig überraschend – ich kanns immer noch nicht glauben:


    Du bist Black Metal. Mit der beissenden Gefühlskälte des Polarkreises. Irgendwie bist du ziemlich krass. Extreme Persönlichkeiten wie du gibt es selten, wahrscheinlich frisst du auch kleine Kinder. Du balancierst auf dem schmalen Grat zwischen Glaubwürdigkeit und absoluter Lächerlichkeit. Entweder du bist wirklich ein durchgeknallter Psychopath oder ein kleiner Poser der zwanhaft versucht böse rüber zu kommen. Ich weiss nicht was schlimmer ist. Hail the vbergrimm Necrowizzard anyway!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.