Hallo Vincenz!

Heute, um 16:42 Uhr kam unser Sohn Vincenz zur Welt. Bei der Geburt wog er 3,7kg und war 54cm groß. Ihm und seiner Mutter geht es gut. Beide sind gesund!

20090124-CRW_4445.jpg

Vincenz etwa fünf Stunden nach der Geburt

Der offizielle errechnete Termin für die Geburt war vor drei Tagen. Aber heute kam die Geburt erst tatsächlich mit einigen Anlaufschwierigkeiten ins Rollen.

Der Tag begann mit einem Samstagmorgenfrühstück, wie es bei uns eigentlich immer üblich ist. Inklusive „Ei, ab!“ für Dominik.

20090124-CRW_4419.jpg

Die Verabredung mit unserer Beleghebamme im Krankenhaus gab es sowieso. Aber Annette konnte schon einmal anrufen, dass wir uns etwas früher treffen.

20090124-CRW_4425.jpg

Dominik hatte so die Gelegenheit, den ganzen Tag mit Opa und Oma ganz allein zu spielen, was auch bis spät abends total toll war.

20090124-CRW_4434.jpg

Nachdem eigentlich zwar alles total gut aussah aber einfach nicht richtig ins Laufen kommen wollte, gingen wir dann erst noch einmal etwas essen.

20090124-CRW_4435.jpg

Das Brötchen und die zwei Stücken Kuchen zusammen mit der Apfelschorle kamen mir zwar ungeeignet zur Geburtsvorbereitung vor. Aber offensichtlich war das ganz gut so. Ich selbst hatte die wahrscheinlich schlechtesten Spaghetti Carbonara, die ich je gegessen habe. Schwups, kamen sie aus der Mikrowelle und sahen so aus, wie Erbrochenes, das man mit einer Gurken- und einer Tomatenscheibe garniert hatte. Sie schmeckten jedoch etwas besser, als sie aussehen (also die beiden Gemüsescheiben).

20090124-CRW_4441.jpg

Nach nur minimalem „Anschieben“ von Extern ging die Geburt dann in der gewohnten Geschwindigkeit voran und war in rekordverdächtiger Zeit abgeschlossen. Die Stationsärztin kommentierte das mit: „Na, da haben wir ja alles wieder aufgeholt.“

20090124-CRW_4439.jpg

Insgesamt dauerte dieser eher unangenehme Teil immer noch lange genug. Aber ich kann selbst als Außenstehender nachvollziehen, warum man diesen Abschnitt so kurz wie möglich halten möchte.

20090124-CRW_4449.jpg

Nachdem ich dann erst einmal mit Dominik zusammen Abendbrot gegessen habe und ihn beinahe ins Bett gebracht hätte, dockte ich Vincenz Bett noch erfolgreich, wenn auch nicht ganz problemlos an unser Bett an und holte Mama und den neuen Mini aus dem Krankenhaus ab.

20090124-CRW_4454.jpg

Dominik schlief derweil im elterlichen Bett und hatte endlich mal genug Platz. Nun geht die erste Nacht zu viert weiter. In unserer nicht gerade kleinen Wohnung versammeln sich Eltern, zwei Kinder, ein Stoffhund und eine echte Katze auf zwei Quadratmetern. Na, mal sehen, wie das weiter geht…

Für heute erst einmal: „Gute Nacht!“

21 Gedanken zu „Hallo Vincenz!“

  1. Meine allerherzlichsten Glückwünsche Euch allen!
    Das ist ja sehr bewegend! :-)
    Ich freue mich riesig mit Euch und wünsche Euch alles nur erdenklich Gute.

  2. Ja herzlichen Glückwunsch!
    Das ist ja ein niedlicher kleiner Murkel.
    Er sieht ganz anders aus wie die übrigen Familienmitglieder.
    Naja, das verwächst sich bestimmt noch …
    Und der Name ist nicht nur schön, sondern er passt auch irgendwie zum restlichen Nachwuchs.

    Alles Gute zum Start fürs neue „familiäre Setting“ … ;)

  3. Tja, was soll ich da groß sagen? Glückwunsch & allerliebste Grüße aus Allfeld.

    Das mit dem Mac & Papa wird noch ein kleines Drama… :-)

  4. Allerherzlichen Glückwunsch … erholt Euch gut … pflegt die Schnittstellen … und schickt Scheuble gleich eine Stimmprobe, einen Fingerabdruck, Nacktbild und Koordinaten :-) ;-( :-) .

  5. HERZLICHEN Glückwunsch. Hallo Vincenz – schön, dass Du da bist. Ich freue mich mit Deinen Eltern und Deinem Bruder. Du bist ein tolles Geschenk für Deine Eltern und Deinen Bruder. Gemeinsam werdet Ihr alle Wege schaffen :-) .

  6. Wir gratulieren euch und wünschen euch und dem neuen Erdenbürger alles erdenklich Gute. Es wird wohl doch noch was mit der Fußballmannschaft innerhalb der Familie…

    Liebe Grüße die drei Alsdorfer

  7. Etwas spät, weil gerade erst gelesen: Auch von mir noch nachträglich alles Gute für den neuen Nachwuchs!
    Mandy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.