Plakatgigantomanie und Blendensterne

Vorgestern Abend habe ich mir noch einen Kaffee gekauft, bevor ich meine zweite Runde im Büro begonnen habe bezügl. Wartungsarbeiten an meinen eigenen Internetservern. Dabei komme ich am Ernst-Reuter-Platz an einem eingerüstetem Haus vorbei.

CRW_0023-blog.jpg

Der Grapf hatte doch mal damit begonnen, diese gigantischen Plakate zu knipsen. Das am Erpl ist wirklich beeindruckend.

CRW_0025-blog.jpg

Auch reicht jetzt eine Häuserwand allein nicht mehr aus. Es muss jetzt schon ein ganzes Gebäude sein, das mit Werbung verbessert wird.

CRW_0023-blendenstern-blog.jpg

Extra für den Tobyyy habe ich aus dem ersten Bild noch mal die Scheinwerfer rausgeholt, weil die so besonders schöne Blendensternchen machen, wie ich finde. Der Tobyyy macht eine Schaffenspause. Dann wünsche ich ihm mal viel Kraftsammlung und neue Ideen und uns, dass die Pause möglichst kurz ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.