Neustart

Hildis privates Weblog ist tot, es lebe Hildis privates Weblog!

Eigentlich kann ich dieses abgewandelte Zitat nicht mehr hören. Aber die Verwendung gibt mir die Gelegenheit, einfach auch mal darüber zu wettern.

Dieser Weblogeintrag soll stellvertretend für eine Einweihungsfeier stehen. Hiermit bin ich nun offiziell umgezogen auf mein neues privates Weblog. Wie bei jeder Einweihungsfeier üblich, gibt es noch viele Baustellen und vieles, was noch verbessert werden muss. Aber ein gewisses Maß an Chaos ist immer auch ein guter Nährboden für Kreativität. Und somit möchte ich nicht länger warten, sondern sofort loslegen.

Für meine Leserinnen und Leser bietet dieser Artikel die Gelegenheit, auch Wünsche zu äußern, was anders werden sollte oder was noch nicht richtig funktioniert.

Was wird anders?

Eingerichtet habe ich dieses Blog hauptsächlich, um die Spamflut etwas in den Griff zu bekommen. Das „alte Blog“ basierte auf COREblog und COREblog hat nicht wirklich viele Möglichkeiten zur Spambekämpfung. Da gibt es für WordPress einiges mehr. Außerdem hatte das „alte Blog“ mittlerweile schon seine Schwierigkeiten mit den mehr als 1000 Artikeln darin umzugehen. Auch das dürfte bei WordPress kein Problem mehr sein.

Ein anderer Grund ist zum einen ein Kommentar von Christian gewesen, der sich gewundert hatte, was manche der ausgestellten Photos mit dem aktuellen Tagesgeschehen zu tun haben. Hatten sie nicht. Auch deshalb möchte ich klar trennen. Photos der Photos wegen und Text zum aktuellen Geschehen. Bei der Gelegenheit kann ich auch gleich die Kritik von ein paar Freunden aufgreifen, die die Deutsche Sprache nicht beherrschen. Für diese ist das Photoblog durchaus interessant. Ohne die vielen unverständlichen Blogkommentare dazwischen ist es gleich auch viel angenehmen anzusehen.

Und nun wünsche ich weiterhin viel Spaß und ändert mal eure Bookmarks und Newsfeeds in Euren RSS-Readern!

Euer Hildi

2 Gedanken zu „Neustart“

  1. Aha. Und was sind das so für Anti-Spam-Massnahmen, die WordPress bietet?

    WordPress ginge für mich schon nicht wegen der namentlichen Nähe zu Microsoft Word! Hieße es OpenPress oder so, okay. Aber WORD geht mal gar nicht….

Kommentare sind geschlossen.