Nagel-Knipser

Gestern, auf dem Weg zu Ollis Geburtstagsfeier, war mir ein Fingernagel eingerissen und ich schickte ihm eine SMS: Kann mir einer von Euch einen Nagelknipser mitbringen. Und ich fügte hinzu, weil ich ja Olli kenne: Damit meine ich keinen Hobbyfotografen, der sich auf Makroaufnahmen von Baustellen spezialisiert hat. Olli schrub zurück: Müsste das nicht eher eine umgangssprachliche Bezeichnung für einen Porno-Fotografen sein.

Annette korrigierte übrigens noch, dass es ja grammatikalisch falsch wäre und der dann „Nagelnknipser“ heißen müsste.