Hamburg, wir kommen…

20090409-CRW_4820.jpg

Das wichtigste von mir hier in kürze:

Der Arbeitstag heute war so schrecklich, dass ich mich frage, ob meine Arbeit mich zum Schluss noch mal richtig für den Urlaub motivieren wollte.

Eigentlich wollte ich heute Abend packen. Nun habe ich aber nur noch ein paar Nudelreste meiner Familie zum Abendbrot verdrückt, das Photoblog auf Autopilot gestellt und die wichtigsten Mails beantwortet etc. Dafür werde ich morgen zu Hause bleiben und früh packen. Grund für die Planänderung waren 10 Stunden Debugging unseres Portal- und Rollensystems bei stark reduzierter Besetzung.

Einen wichtigen Termin habe ich heute erfahren: 9. Februar 2010 ab 13:00 Uhr. Da wird meine wissenschaftliche Aussprache stattfinden. Die Gutachten sind wohl bereits auf dem Weg. Da bleibt mir nur Annette zu zitieren:

Super,

ich muß mich konzentrieren, daß ich nicht nervös werde, vor lauter Aufregung.

Die nächste Woche werde ich ohne Laptop in Hamburg unterwegs sein. Wie man das aushalten kann, werde hier zu geeigneter Zeit noch erörtern. Ganz ohne Gadgets und Toyz werde ich natürlich nicht unterwegs sein. Aber hauptsächlich ist Entspannung angesagt. Das gilt auch für die darauf folgende Woche, in der ich zwar wieder in Berlin aber wohl kaum erreichbar bin.

In diesem Sinne verabschiede ich mich also zunächst einmal und wünsche vorsorglich schon mal ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.