Wenn’s kommt, dann kommt’s dicke…

Mit den vielen bereits geplanten Blog-Artikeln wird es erst einmal wieder nix. Dafür waren wir heute wieder einmal in der Kinderambulanz im Virchow. Dominik hat sehr hohes Fieber und braucht sehr viel Betreuung. Deshalb ist für mich morgen erst einmal nix mit in die Hände spucken und auf Arbeit was weg schaffen, sondern hier zu Hause mal Krankenpfleger, Seelsorger, Spielgefährte, Comedian und was weiss ich noch alles auf einmal zu sein. Außerdem waren wir ja schon lange nicht mehr beim Kinderarzt.

Mehr dann wieder, wenn es die Zeit zulässt…

2 Gedanken zu „Wenn’s kommt, dann kommt’s dicke…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.