Wo bleibt die Zeit?

Ok. Diese Woche noch und dann ist Meilenstein für mein aktuelles Projekt. Am Ende schnellt dann immer der Aufwand für die letzten Baustellen in die Höhe. Und dann Anruf von der Tagespflege: Kind ist krank!

Eigentlich total gut so ein Realitätsabgleich. Was ist schon so ein Projekt gegen das Projekt Sohn? Nach drei Tagen Fieber und einem Ereignislosen Arztbesuch ist nun alles wieder im Lot und die Arbeit ist auch noch da, wo sie liegen geblieben ist, auch wenn Annette die meiste Kindchenpflege übernommen hat. In Nachtschichten schiebe ich die Bilder ins Photoblog. Kaum Zeit zum Vorarbeiten und gerade habe ich die DVDs für die letzten TFP-Shootings fertig gemacht. Die Familie schläft… noch. Die Katze singt ihren Mitternachtsblues und mein besoffener Nachbar sitzt bei offener Balkontür und hört seinen Fernseher in Zimmerlautstärke. Also Zimmerlautstärke ist es bei mir. Apropos DVDs von Shootings: Die Bilder neigen sich dem Ende und es wird mal wieder Zeit für Nachschub. Vielleicht mal wieder mit einem neuen Gesicht? Bitte unbedingt Werbung weiter reichen oder selbst bei mir anfragen!

Morgen wird wieder ein ereignisreicher Tag auf Arbeit. Danach bekommen wir geschäftlichen Besuch nach Hause. Noch 14 Tage und wir sind wieder in Ahrenshoop. Dann geht vermutlich die Welt unter (10. September 2008). Aber auf meinen Urlaub freue ich mich ganz ganz ganz dolle!

Ein Gedanke zu „Wo bleibt die Zeit?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.