Unfall am Charlottenburger Tor

Unfallstelle am Charlottenburger Tor

Auf dem Weg zur Arbeit gehe ich vom S-Bahnhof Tiergarten die Strasse des 17. Juni runter durch das Charlottenburger Tor. Seit gestern ist am Fusse des Tors eine Unfallstelle zu sehen, die mich im ersten Moment mehr an die Bilder von Flugzeugabstürzen erinnerte, als an einen Autounfall. Teile des Fahrzeugs sind so klein zerstoßen, dass ich nicht einmal mehr erkennen kann, von wo sie ursprünglich stammen könnten. Glassplitter sind nicht nur um das Tor, sondern über die ganze Brücke verstreut. Einen Bericht zum Unfall findet man unter den Pressemeldungen der Berliner Polizei.

2 Gedanken zu „Unfall am Charlottenburger Tor“

  1. Ui. Wir hatten uns auch grad einen kleinen Transporter von einer Berliner Autovermietung besorgt. Die Dinger werden einfach ausgehändigt und einfach wieder abgegeben. Von einer Übergabe oder Abnahme geschweige denn eine Überprüfung fand nicht statt. Wäre wohl nicht so schlecht gewesen für den Nachfolgemieter …

  2. Überprüfen kostet Zeit. Zeit kostet Geld. Alles muss immer preiswerter sein. Also: Wir haben für die Sicherheit kein Geld mehr. Ein fataler Fehler!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.