Katrin und ihre Schwestern

katrin_und_ihre_schwestern-crw_1970.jpg

Am Freitag war ich mit Katrin und ihren Schwestern im Pre-Plan Studio. Ein schönes großes Studio mit unglaublich viel und abgefahrenem Spielzeug. Von 17:00 – 22:00 Uhr haben wir Fotos gemacht. Und das mit den drei jungen Mädels. Man, war ich fertig danach. Also wenn mich das nächste mal eine der Schwestern fragt allein oder zu dritt, dann muss ich sagen… klar! Jeder Zeit ;-)

katrin_und_ihre_schwestern-crw_1797.jpg

Ergebnisse dieses Megashootings demnächst auf dem Photoblog. Ideen gab es übrigens noch mindestens für 4 weitere Shootings dieser Größenordnung. Unglaublich!

5 Gedanken zu „Katrin und ihre Schwestern“

  1. Durch die Skalierung per HTML haben die Mädels ganz merkwürdige Kanten (aka. Artefakte) an Ihren Wangenrändern.

    Los, Hildi, das kannste besser! Verschandelst die Aufnahmen dadurch doch nur …

  2. Hallo Chrischie!

    Schön, dass Du offensichtlich ab und an mal hier vorbei kommst. Ich will Dich nicht schockieren, aber die Skalierung mache ich tatsächlich nicht selbst, sondern Adobe Lightroom für mich. Was habt ihr denn alle für Monitore. Auf meinem MacBook kann ich diese „Trauerränder“ nur sehen, wenn ich die Bildschirmlupenfunktion benutze. Der Effekt tritt immer dann auf, wenn Ränder auf komplett schwarze Flächen stoßen. Wir hatten das bei einem Foto von Dinah schon einmal festgestellt.

    Wenn ich daran denke, werde ich die Bilder in voller Größe abspeichern und dann die Skalierung mit Adobe Photoshop, Gimp oder ImageMagick machen. Mal sehen, ob sich das evtl. auch bei Lightroom beeinflussen lässt. Auf jeden Fall werde ich Herrn Adobe mal Bescheid sagen.

  3. Mon ami, il me faut te widersprecher!

    Lässt man sich die Grafiken beispielsweise per rechter Maustaste und Klick auf „Grafik anzeigen“ (im Firefox) anzeigen, ist sie deutlich größer als hier eingebunden in diese Webseite. Nämlich 640 x 427 Pixel (Breite mal Höhe) im Gegensatz zu 598 mal 399 Pixeln hier auf der Seite.

    Wir erinnern uns: CoreBlog bietet das tolle Feature, eingebundene Grafiken auf die Breite des Content-Feldes runterzuskalieren. Und ich erinnere mich, dass wir die im Dezember 2005 per CSS mal auf 600 Pixel festgelegt haben.

    Frag mich – ich weiss das doch!

  4. Jetzt bin ich verwirrt. Ok. Also mittlerweile habe ich hier ja WordPress und nicht mehr CoreBlog. Und da habe ich ja auch neue CSSes für gebaut (basierend auf den alten). Die Ränder, die ich meine sind da egal, ob ich mir die Bilder direkt allein oder im Kontext ansehe.

    Die Bilder skalieren nur, wenn der Bildschirm zu klein ist, sie in 640xBlah anzuzeigen. Auf meinem Bildschirm sind sie z.B. immer in voller Größe zu sehen. Die Skalierung per Browser ist natürlich nie so das tolle. Aber ich dachte, dass die meisten die 640er Auflösung unskaliert zu Gesicht bekommen. Und die anderen haben wenigstens kein kaputtes Layout.

    Also was soll ich da machen?

    Vielleicht schickst Du mir mal ein vergrößertes Bild als Mail mit den Artefakten, die Du meinst und wir reden mal darüber? Vielleicht gibt es noch andere Meinungen dazu? Und Lösungen? ;-)

  5. Das mit den Screenshots mach ich vielleicht mal.

    Ich muss dazu sagen: Ja, mein Monitor hier hat eine grandiose Auflösung von gerade mal 1024 x 768 Pixeln. Ein 15-Zoll-TFT.

    Und Du hast Recht: Auf einem anderen Monitor (mit 1600 x 1200 Pixeln) werden die Fotos wie von Dir gewünscht unskaliert, also auch ohne fiese Ränder angezeigt.

    Du wendest Dich also von Menschen mit alter Hardware ab. Nun gut …

    ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.