iTunes bewegt sich in die richtige Richtung

Mal abgesehen davon, dass iTunes ein komplett geschlossenes System ist, das einen auf die iTunes Software festlegt und bei dem von freier Herstellerwahl nie die rede sein wird, bewegt sich immerhin etwas in Richtung DRM (oder besser weg davon). Das bietet zumindest die Möglichkeit, den Player frei zu wählen.

Man darf nicht vergessen, dass DRM immer auch technische Einschränkungen mit sich bringt. Völlig unabhängig von rechtlichen, moralischen und religiösen Fragen bleibt die Tatsache, dass DRM-geschützes Zeug ggf. auf dem nächsten Computer nicht mehr laufen wird, z.T. nach dem Update eines Playes, nicht auf allen Playern usw. D.h. wir haben hier Inkompatiblilität von Dateiformaten einfach nur mal optimiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.