Hoffnung auf Herrn Köhler

Nachdem das „Hackergesetz“, der größte Unsinn, den ich bislang von unserer Regierung gelesen habe (Äußerungen einzelner Vertreter mal außen vor gelassen) nun verabschiedet ist, liegt unsere letzte Hoffnung bei unserem Bundespräsidenten. Er könnte seine Unterschrift noch verweigern und damit das Gesetz wieder zurücksetzen. Sehr gut finde ich, dass in dem Artikel eigentlich auch genau das zusammengefasst wird, was ich auch schon beschrieben hatte inkl. dem Abschnitt über das BSI.

Mindestens wissen wir, dass Herr Köhler nicht davor zurückschreckt, auch mal eine Unterschrift zu verweigern, wenn es triftige Gründe dafür gibt.

Ein Gedanke zu „Hoffnung auf Herrn Köhler“

  1. Liebe Bundestagsabgeordneten,

    fragt doch vorher mal jemanden, der etwas davon versteht!
    Wenn das nächste ein Thema auf Tagesordnung steht, von dem ihr keine Ahnung habt – dann geht doch bitte alle zusammen in den Biergarten, da könnt Ihr wenigstens kein Unheil anrichten. Den schlafenden Banknachbarn könnt ihr weiterschlafen lassen – man braucht beim Bier keine Mehrheit zur Beschlussfähigkeit.

    So, nun schnell noch ein paar Sprüche klopfen, ein bisschen profilieren noch und dann ist vielleicht auch schon 15:00 Uhr und wieder Feierabend für Staatsdiener …

    Ich freu doch immer, wenn auch andere Leute mit meinem Gehalt Spass haben. Dafür sind die vielen Steuern ja da.

    Weiter so! Ich bin stolz auf Euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.