Neues Profilbild fürs Blog

Da habe ich mir mal heimlich ein neues Profilbild fürs Weblog geleistet und schon hagelt es Proteste und das nachdem es bereits Proteste gab, als ich das erste Bild online gestellt habe. Also hier mal zur öffentlichen Diskussion. Was würdet ihr lieber haben wollen? Alt oder neu?

Kleine Version des Hildibildes von Frl. Busch 20070528175930.jpg

Die letzte Entscheidung treffe natürlich ich? ;-)

12 Gedanken zu „Neues Profilbild fürs Blog“

  1. Ich finde das rechte (neue) Bild besser, es wirkt durch das Lächeln offener und sympathischer. Die „Natürlichkeit“ des alten entsteht im wesentlichen dadurch, daß es wie ein Schnappschuß beim Warten im Arbeitsamt aussieht…

  2. Ich nehm das Bild, wo Hildi mit den fuenf huebschen, nackten Maedels am Strand liegt (also das, wo _nur_ die Maedels nackt sind).

    Wenn es unbedingt eines der beiden da oben sein muss, dann das Linke (alte). Das ist wesentlich entspannter. Das Rechte (neue) sieht aus, als ob der Photograph das Laecheln mit vorgehaltener AK47 erzwungen hat…

  3. Ich finde das neue zu zugeknöpft, es sieht ein bisschen spiessig aus (spiessig ist so ein albernes Wort) ;-)
    Das alte ist vielleicht nicht perfekt, wirkt aber weniger streng. Allerdings siehst Du da etwas genervt aus …

  4. Also ich seh das wie Ilu.
    Aber wenn man sich nur zwischen den beiden hier entscheiden darf, dann ist meine Wahl ganz klar konservativ: das linke bitte. Das paßt besser und ich kenne es besser und überhaupt mag ich keine Veränderungen.
    Noch schöner wäre aber was ganz anderes: vielleicht so ein liebevolles Vater-beugt-sich-über-Frau-und-Kind-Bild? Oder ein Hildi am Musikgerät? Oder Hildi an der Tastatur (allgemein)?
    Jedenfalls, dieses neue da, das isses nich.

  5. So ein Bild sollte natürlich auch immer zum Blog passen, zu jedem Eintrag. Und ich erinnere mich hier auch Berichte gelesen zu haben, über eine verunglückte „Geiselnahme“ in der S-Bahn oder zuletzt über lärmende Nachbarn. Und weiß ich nicht, ob das neue, fröhliche Bild da immer passen würde. Das alte Bild wirkt auf mich jedenfalls lockerer und sympathischer.

  6. Das Bild sollte doch eigentlich zum Titel passen: „Hildi verbreitet Ansichten und Einsichten“.

    Wie wäre es denn mit Hildi an einem Rednerpult? Oder Hildi auf Speakers Corner? Oder Hildi beim Klugscheissen? Hildi in Denkerpose? Hildi spricht die Tagesschau? Hildi mit Megafon? Hildi als Lehrer Lempel (der von Max und Moritz). Oder einfach n Schnappschuss wenn Hildi beim Lachen keine Luft mehr bekommt.

    ;)

  7. Ganz klar: Auf dem alten Bild kommt hildi sympathischer rüber. Diesen leicht ernsten und zweifelnden Ausdruck finde ich auf dem ersten Bild „glaubwürdiger“ als dieses „wissende“ Lachen vom zweiten Bild.

    Nur meine unmaßgebliche Meinung…

    MfG

  8. Ich finde das alte Bild hat sowas fragendes/diskutieren-wollendes. Und das passt doch eindeutig besser. Das neue ist mir zu sehr gestellt-honigkuchenpferdmäßig *duckweg*

  9. Bei dem Bild rechts mag ich schon das viele Licht auf Deiner linken Kopfseite nicht. Das rechte kommt ausserdem Deinem Naturell deutlich näher ;-)

  10. Nun gut Leute – und vielen Dank für Eure Anmerkungen. Ich persönlich bin ein großer Fan des „neuen Bildes“ (rechts) inklusive und wahrscheinlich gerade wegen des Spitzenlichtes von rechts, den sauber gesetzten Spitzenlichtern in den Augen und dem Lächeln (ob es jetzt nun natürlich rüber kommt oder nicht). Aber auch das „alte Bild“ (links) ist recht gut, vor allem, weil ich ja auch weiss, mit welch schlichter Technik es entstanden ist. Perfekt ist offensichtlich keins. Vielleicht werde ich deshalb auch in nächster Zeit noch mal die eine oder andere Idee aufgreifen und etwas machen (lassen), was mehr nach „bloggen“ aussieht, also nicht ein „das ist Hildi“-Bild, sondern mehr ein „hier bloggt Hildi“-Bild, was mir ja tatsächlich einleuchten will. Würde ich nur ein Bruchteil aller Vorschläge hierzu umsetzen würde ein Bild dabei herauskommen, das so tierisch überfrachtet ist, dass es wirklich niemand mehr sehen will. Aber mal sehen, was in Wirklichkeit geht. So lange bekommt ihr mein „Arbeitsamt“-Foto zurück und mein neues Foto wird einem anderen Zweck zugeführt ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.