Kleine Softbox für weicheres Blitzen

Es geht natürlich nichts über Available-Light-Aufnahmen. Es gibt aber Situationen, wo Blitz sein soll oder muss und wo zumindest ich nicht auf das richtige Licht warten möchte. Dafür habe ich einen „ordentlichen“ Blitz, nämlich den Canon Speedlite 550EX.

CRW_1600.jpg

Das bekannte Problem beim Blitzen ist das harte Licht. Portraits werden wenig schmeichelhaft und es bilden sich harte Schatten. Der 550EX bietet nun die Möglichkeit, eine Diffusorscheibe vorzuschalten, die schon etwas Abhilfe schafft. Auch ist das inderekte Blitzen natürlich eine Alternative. Eine weitere habe ich mir aber jetzt zugelegt: Einen Lastolite Micro Apollo.

Diese Mini-Softbox passt noch mit in Fototasche oder Rucksack und kann relativ einfach auf den Blitz aufgesetzt werden. Für den besseren Halt sind hier Klettverschlüsse vorgesehen, die ich auch benutze. Damit ist das ganze stabil genug, um trotzdem locker mit der Kamera hantieren zu können.

CRW_1591.jpg

Ich musste nicht viel experimentieren. Die ersten paar Versuche waren für mich sofort überzeugend. Im Netz findet man noch andere, die den Lichtweichmacher unter die Lupe genommen haben. Der Wertung 4 von 5 Punkten kann ich mich anschließen. Sicher könnte es noch besser gehen, es könnte noch schneller sein, das Ding aufzustecken, es könnte besser sitzen, das Licht könnte weicher sein. Aber es ist einfach gut und lohnt sich. Es ist unkompliziert und die Ergebnisse überzeugen mich.

Ein Gedanke zu „Kleine Softbox für weicheres Blitzen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.