Wir haben einen Mac Mini

Unser Wohnzimmer-Foto-Internet-Multimedia-Rechner machte vom ersten Tag an Ärger, der vor allem aus der „preiswerten Hardware“ entstand, die wir gekauft hatten.

MacMini1.jpg

Nach diversen Rettungsversuchen leisteten wir uns nun das, was eigentlich schon vom ersten Tag an als Option auf dem Tisch lag – einen Mac Mini – der perfekte Wohnzimmerrechner.

MacMini2.jpg

Nach beliebig viel nutzlosem Gebastle an dem alten System ist die Freude nun gross. Nach ein paar Stunden funktioniert schon alles, was der alte erst nach Wochen und nicht so richtig konnte. Nach 10 Minuten gab es Internet und während der Sicherheitsupdates und dem Installieren meiner ersten Lieblingssoftware konnte ich schon Internetradio hören. Allerdings konnte ich mich erst gegen 1:00 Uhr nachts von dem guten Stück trennen. Mehr zu diesem Thema wird es sicher demnächst geben (inkl. hochwertigerer Fotos).

So lange mache ich gerne mal alles bis auf den Apple aus und lausche dem kaum wahrnehmbaren Surren und betrachte das niedliche Kästchen, dass sich bei Bedarf und Gefahr (etwa durch kleinere Kinderchen) leicht entfernen läßt.

PS: Kennern ist das MacOS X natürlich schon beim letzten Posting durch die Dashboard Wetterkarte aufgefallen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.