Es gibt einen ungefähren konkreten Plan

Am Wochenende ist mein Zeitplan auch an meinen neuen Chef rausgegangen. Der Plan sieht erst einmal vor, in der ersten Hälfte des nächsten Jahres mit der Promotion fertig zu werden – wohl wissend, dass es da noch viele Verzögerungen geben wird. Aber es ist der beste konkrete Plan, den es bisher gab. Und es geht unmittelbar diese Woche noch richtig los damit. Eine grobe Vorstellung der Inhalte gibt es jetzt genauso, wie eine überarbeitete Gliederung. Hier im Büro funktioniert alles wieder, wie es soll. Die Voraussetzungen sind besser, als je zuvor ;-)

Ein Gedanke zu „Es gibt einen ungefähren konkreten Plan“

  1. Na denn man tau! Ich drück Dir die Daumen, dass nicht all zu viel dazwischen kommt. (Und zusätzlich machst Du mir grad nen schlechtes Gewissen, dass ich meine Diss endlich weiter machen sollte. ;))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.