MyBook – Festplatten für den Bücherschrank

crw_00051.jpg

Letzte Woche kam bei uns auf Arbeit ein Paket mit einigen „MyBooks“ von WD an. Diese externen USB-Platten haben tatsächlich Buchgröße und passen einwandfrei ins Bücherregal. Unsere Varianten sind mit 250 GB-Platten ausgestattet und können USB 2.0. Die Gehäuse haben mir so gefallen, dass ich für zu Hause gleich zwei für meine Backups besorgt habe. Dabei ist der Preis mit ca. 100 EUR bei Amazon durchaus ok. Wer die Dinger inkl. Firewire-Anschluss möchte, bezahlt aber rund 160 EUR.  Das ist mir für die Backups allerdings schnuppe.

Da mein System hier zu Hause z.Zt. allerdings leider nur mit einem USB 1 ausgestattet ist, hat die Backup hier drei Tage gedauert. Die Änderungen zu Sichern (ich arbeite hier mit rsync), geht jedoch hinreichend schnell.

Auf der Arbeit musste ich übrigens feststellen, dass SuSE 9.3 via USB 2.0 zwar in der Lage war, das Gerät zu erkennen, beim Lesen der Daten hängte sich der Rechner jedoch hemmungslos auf. Ein Update auf ein SuSE 10.x brachte dann den gewünschten Erfolg.

Ein Gedanke zu „MyBook – Festplatten für den Bücherschrank“

  1. Bis Du Dir einen schnelleren/moderneren Rechner zu Hause leistest tut es unter Umständen auch eine recht billig zu erstehende USB-2.0-Karte aus dem Computerladen,kostet etwa 10 EUR. Macht das leben mit USB-Massenspeichern deutlich angenehmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.