Digitale Bilder mit dem Klassiklook unter Gimp

tom-collage.jpg

Ich habe das gestern gefundene Tutorial gleich mal ausprobiert. Links ist die digitale Vorlage. Das Foto hat Annette mit meiner EOS 10D und dem Tamron 2.8/28-75 im RAW-Mode gemacht. Es ist mit UfRAW nach S/W konvertiert. Die weiteren Bearbeitungsschritte entsprechen dann dem Tutorial.

Und als ich so am Probieren war… Ja, das ist albern. Aber ist halt passiert ;-)

oval.jpg

3 Gedanken zu „Digitale Bilder mit dem Klassiklook unter Gimp“

  1. Ja, der Tom sieht mit mit dem „Klassikfilter“ gleich 10 Jahre älter aus. Das grenzt an ein genetisches Wunder! Ein solches hab ich auch vollbracht – ganz ohne Technik – rein biologisch – muss man gucken am 7. November 2006 ab 9:00 Uhr auf teckel.tv. Mit Filtern ist das nicht zu schaffen …

  2. > Ja, der Tom sieht mit mit dem “Klassikfilter” gleich 10 Jahre älter aus.

    Interessant. Bei mir ist das umgekehrt, ich sehe auf älteren Fotos jünger aus.

  3. @marc: Genau das ist ja der Trick. Wenn Du magst, kann ich Dir Bilder basteln, auf denen Du heute schon so alt aussiehst, wie Du Dich beim Aufstehen fühlst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.