Wieder einmal ein Wahnsinnsgeschenk!!!

img_5516.jpg

Da stand es. Ein Paket von Tobyyy. Es strahlte mich an, denn ich hatte eine kleine Ahnung, was darin sein würde. In der Zeit, wo meine Verwandten noch da waren, habe ich mich zusammengerissen und es unausgepackt liegen gelassen. Aber dann ging es los.

img_5513.jpg

Hier haben wir mit einem Trick das Paket sichtbar gemacht. Normalerweise ist der Inhalt so grossartig, dass er jedes Foto überstrahlt (siehe Foto davor!).

img_1583.jpg

In dem Paket befand sich ein Karton. Und ja, da ist genau das drin, was draussen draufsteht. Aus irgendeinem Grund überkam Tobyyy wohl die Laune, seine alte 10D praktisch zu verschenken. Er machte mir ein Angebot, das ich einfach nicht ausschlagen konnte. Auf der anderen Seite ist ja gerade die Hochzeit dran und ich bin knapp bei Kasse. Aber Eltern, Verwandte aber vor allem auch Freunde und Verlobte machten diesen grossen Wunsch Wirklichkeit.

img_5521.jpg

Und da steht sie nun. Meine Canon EOS 10D! Ein echtes Profigerät, ein Arbeitstier, eine Kamera, die kein Auge trocken läßt. Jedenfalls keins von mir.

img_5523.jpg

Hier noch mal frontal und von hinten. Ist sie nicht einfach schön?

img_5524.jpg

Wer sich jetzt fragt, ob ich die Produktfotos von der Canon-Seite geklaut habe. Nö! Die sind mit Ollis geliehener EOS 10D selbst gemacht. Ich hatte mir eine kleine Hohlkehle zusammen mit Annette aus Pappe etc. selbst gebastelt. Und damit und mit einem Speedlite 550EX (auch so ein Hammergeschenk), kann man solche Fotos machen.

Aber Annette fand die öde. Und deshalb zeige ich mal noch zwei Beispiele, was man noch so mit einer 10D anfangen kann, weil man damit einfach schneller ist, als mit den meisten anderen Kameras und alle Parameter im Griff hat.

img_5509.jpg

Mein Neffe Jan beim gehen nachdem er meine „nicht kindgerechte Wohnung“ verwüstet und die Kekse einfach überall verteilt hat. Pah! Dafür hat er eine dämliche Snoopymütze auf und ich nicht.

img_1579.jpg

Und hier mein Schatz. Aufgenommen mit dem 50mm f1.8 mit verfügbarem Licht ohne Blitz, ohne Stativ einfach so.

Mehr wird es bestimmt in nächster Zeit geben. Und dann berichte ich auch mal von der Feier und den Gästen. :-)

11 Gedanken zu „Wieder einmal ein Wahnsinnsgeschenk!!!“

  1. @lia: Hat sie von Dir abgeguckt ;-) Nein, im Ernst: Da habe ich sie überrascht. In Wirklichkeit räumt sie da gerade die Küche auf, während ich mit der neuen Kamera spiele.

  2. Ich wünsche Dir auch viel Spaß mit dem neuen Spielzeug … oder eher Arbeitsgerät :-) Meine hat mich über Jahre treu begleitet und auch heute hege ich keinerlei Bedürfnis sie (dauerhaft) abzugeben :-)

  3. Arbeitsgerät? Nein, mein Geld verdiene ich noch nicht damit. Habe es wohl auch nicht vor. Aber mit einem professionellen Gerät kann man sich dann auch ums inhaltliche kümmern und hat einfach Gestaltungsspielraum.

    Was das „dauerhafte abgeben“ angeht, so wirst Du Deine schon bald zurück bekommen ;-) Und ich bin echt froh darüber, dass Tobyyy da so spendabel war, seine „alte“ wegzugeben. Ich werde sie in Ehren halten!

  4. Allerherzlichsten Glückwunsch, lieber Hildi, auch zum neuen alten Gerät.
    So 1 Teil wird ja nicht wirklich alt, es kriegt nur Gebrauchsspuren und Patina. Und gewinnt damit eigentlich an Wert.
    Ich wünsche dir ganz ganz viele schöne Momente bin, in denen dir die Bilder gelingen, von denen du bisher nur geträumt hast!

  5. Vielen Dank lieber Grapf!

    Nein, wirklich alt ist es nicht geworden. Und bei mir landen die guten Stücke ja auch erst dan in der Vitrine, wenn sie nicht mehr benutzbar sind. Davon ist das neue Stück noch kräftig entfernt. Die AE-1 hat ja bei mir 15 Jahre Dienst getan und war ein gebrauchtes Gerät. Die Zeit ist zu toppen ;-)

    Und was die Bilder angeht, so bin ich noch viel mehr gespannt, als Du. Die ersten Versuche mit dem neuen „Teil“ sehen aber mehr, als vielversprechend aus. Träume gibt es auf jeden Fall genug! Und das ist bestimmt auch eine gute Voraussetzung.

  6. Das freut mich ja ungemein, das ich an so einem gelungenen Geschenk teilhaben konnte!
    Ich muss hier aber schon noch betonen, dass ich die Kamera nicht „verschenkt“ habe ;-))

  7. @toby: Ich habe ja nur gesagt „fast geschenkt“. Ich will natürlich den finanziellen Anteil meiner Freunde, meiner Familie und vor allem auch von meiner Verlobten nicht unterbewerten. Aber wir sind uns schon einig, dass das alles ohne Dich nicht möglich gewesen wäre. Und dann alles so super ordentlich sortiert und so. Sehr genial!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.