Nee, dit es ja kein Belüftungsrohr, dit is ne Zwangsentlüftung – da sind wa nicht zuständich!

Da bin ich dann heute doch recht spät auf der Arbeit, obwohl sehr viel früher ja angesagt gewesen wäre, denn es ist noch einiges vorzubereiten, bis ein Workshop hier morgen beginnt.

Meine Begegnung hatte ich heute morgen mit einem Mann, der sich die Belüftung Zwangsentlüftung im WC ansehen sollte. Da sind seit drei Wochen schon so etwa 40-50 Grad drin und die Luft steht halt. Hat mir schon mindestens einen Fixierer gekostet, der da einfach mal weggekocht ist.

Dann ruft man halt die Wohnungsbaugesellschaft an, die befauftragen eine Firma. Der Herr bietet schon 1,5 Wochen später einen Termin an, um dann festzustellen, dass er nicht zuständig ist, denn irgendjemand in der langen Befehlskette hat wohl die falsche Vokabel benutzt. Dass in Wohnungen und insbesondere WCs dieser Baureihe gar keine Belüftungsrohre existieren (oder waren es Belüftungen und Zwangsrohre?) hat den Mann zwar gewundert, aber da kann man ja erstmal kommen und einmal An- und Abfahrt berechnen. Vielleicht lernen die Leute im G-Punkt Service-Punkt der GeSoBau und die Mieter endlich mal die richtigen Vokabeln. Und ich übe mich in Geduld, wenn Menschen bei mir zu Hause wichtige Formulare ausfüllen.
So, ich mach‘ dann mal eine neue Beschwerdemeldung für meinen G-Punkt Service-Punkt fertig. Mal sehen, ob diesmal der richtige kommt und vor allem wann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.