Erste Fotos mit dem EF 35mm f/2

Nur, weil man ja nie weiß, wann es wieder Zeit zum Bloggen gibt schon mal ein paar Fotos mit dem neuen 35mm Objektiv.

20101016-CRW_0548.jpg

Für genau solche Momente habe ich das Objektiv gekauft. Nur verfügbares Licht bei Offenblende aus der Hand. Der Schärfebereich bestimmt den bereits den Blick des Betrachters. Nicht viel über Zoom nachdenken und vor allem eine recht kleine, handliche Kamera dabei haben.

Erste Fotos mit dem EF 35mm f/2 weiterlesen

Mein Spezialprojekt

Heute konnte ich endlich mein Spezialprojekt so weit, wie nötig abschließen, dass mich in den letzten 14 Tagen tatsächlich Tag und Nacht beschäftigt hat. Wahrscheinlich lag es an meinem frechen Artikel von meinem Geburtstag, dass mich Murphy so schwer erwischt hat. Auf jeden Fall versuche ich nun wieder runter zu kommen. Passend zu diesem Vorhaben kam heute mein frisch geordertes Canon EF 35mm f/2 Objektiv. Mein neues „Normalobjektiv“ auf der EOS 10D.

Ich verspreche dann aber mal keine neuen Artikel oder Bilder, damit mich nicht gleich das nächste Projekt überrennt.

Kurze Onlinepause

Bildschirmfoto 2010-07-08 um 10.39.03.png

Von Freitag bis Sonntag werde ich irgendwo in Neufünfland zelten sein. Ich werde kein Notebook dabei haben und werde mein Telefon auch nur zum Telefonieren benutzen und um zu prüfen, ob es auf Arbeit irgendwelche Notfälle gibt. Blogs, Facebook, Twitter und Co gibt es dann wieder ab Montag. Begleiten wird mich neben meiner Familie meine Canon EOS 30 mit ein paar S/W-Filmen ach, und zum Lesen nehme ich mir aber meinen eBookreader mit. Der mnmlist nennt das digital vacation.

Grüße aus Blankenese

Wir sind nun wieder nach Hamburg-Blankenese und haben hier heute schon den ersten Regentag mitgemacht. Raus geht es trotzdem zwei Mal am Tag, weil sonst die Kinder hier im Käfig ausflippen. Schlimm genug, dass man hier die Eltern 24h am Tag ertragen muss.

31032010-CRW_8495.jpg

Mit dabei habe ich wieder einmal nur meine EOS 10D mit dem 2.8/28mm (Minimalistenausrüstung). Auf dem Prüfstand steht ferner LightRoom 3. Ein Testbericht folgt demnächst hier im Blog. Bilder aus Hamburg mische ich schon mal mit in die Berlinserie auf dem Photoblog.

Strobox – iPhone app for sharing lighting diagrams

Strobox könnte ein ganz spannendes Werkzeug für das Fotografieren im Studio sein. Es bietet eine einfache Möglichkeit, um zu Fotoserien auch Konfigurationen festzuhalten. Ich mache das bislang immer mit Zettel und Papier. Aber wenn man digital fotografiert, könnte ein PNG auch gut in den Workflow passen. [From Strobox – iPhone app for sharing lighting diagrams]

Danke an Ilu für den Tipp.