User generated content

Wer Wischmeyer zum Thema Flugasche zitiert, muss das ehrlicher Weise natürlich auch beim Thema Web 2.0 und „user generated content“ machen. Leider kann ich den Beitrag nicht einmal erneut anhören, weil mir dafür der richtige Codec fehlt. So kurzlebig sind digitale Medien. Gott sei Dank!

Wer herausfindet, ob der Beitrag der richtige ist, sagt mir mal Bescheid. Auch jede Idee fürs Abspielen unter Snow Leopard nehme ich gerne als Kommentar oder via E-Mail entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.