Erste Fotos mit dem EF 35mm f/2

Nur, weil man ja nie weiß, wann es wieder Zeit zum Bloggen gibt schon mal ein paar Fotos mit dem neuen 35mm Objektiv.

20101016-CRW_0548.jpg

Für genau solche Momente habe ich das Objektiv gekauft. Nur verfügbares Licht bei Offenblende aus der Hand. Der Schärfebereich bestimmt den bereits den Blick des Betrachters. Nicht viel über Zoom nachdenken und vor allem eine recht kleine, handliche Kamera dabei haben.

20101015-CRW_0531.jpg

Das klappt auch mit fast gar keinem Licht. Hier mit nur einem Spot (80W Pendant).

20101016-CRW_0544.jpg

Wenn man etwas abblendet wird es schon gleich sehr scharf und der Hintergrund wirkt angenehm ruhig. Die Übergänge gefallen mir ausgesprochen gut.

20101016-CRW_0554.jpg

Natürlich habe ich hier an den Farben gedreht. Aber grundsätzlich fällt auf, dass das Objektiv sehr freundlich mit den Farben umgeht und mehr sehr viel aus den Bilder raus holen kann.

20101016-CRW_0560.jpg

Bei f/8.0 mit Blitz (kleiner Diffusor) erhält man richtig knallig scharfe Bilder.

CRW_0560.jpg

Hier ein 100% Ausschnitt (unbearbeitet) aus dem Bild. Man sieht an den gefalteten Geldscheinen sehr schön, wie gut das Objektiv auflöst.

Erster Eindruck: Es ist genau das, was ich mir erhofft hatte. Das alte Gefühl, dass ich mit dem 50mm f/1.8 auf meiner AE-1 hatte nun auf dem APS-C Sensor. Klein, lichtstark, scharf genug, leicht aber stabil – einfach zum viel mit rum tragen und nicht so auffällig und erschreckend, wie große Zooms.