eMusic – eigentlich genau das Richtige – nur nicht für mich

Immer mal wieder schreibt mich eMusic an. Hier gibt es DRM-freie MP3s in sehr guter Qualität von meist weniger bekannten aber sehr guten Bands. Eigentlich genau das richtige, um sich mal musikalisch weiterzubilden. Man beginnt mit Probehören und sagt der Webseite dann, was einem gefallen hat und was nicht. Daraus weren Vorschläge für das nächste Mal entwickelt. Und die sind gar nicht schlecht.

Allein das Geschäftsmodell dahinter passt so gar nicht zu mir. Man zahlt einen monatlichen Betrag und kann dann bis zu x Lieder runter laden. Meistens komme ich nicht dazu. Und wenn ich dazu komme würde ich vielleicht gerne mehr runter laden. Da passt mir iTunes schon mehr in den Kram und ich versuche so viel, wie möglich DRM-freie iTunes Plus Angebote zu nutzen. Ansonsten bleiben noch die Angebote direkt von den Künstlern (zum Teil auch kostenlos, wie von den Formationen, in denen ich spiele).